Willkommen in Marklohe!

Entdecken Sie Service und Qualität vor Ort - statt World-Wide-Weg!
In Ihrer nächsten Nähe werden heimische Spitzenprodukte und Dienstleistungen angeboten, die jedem Wettbewerbsvergleich standhalten. 
Die Mitgliedsbetriebe des Gewerbevereins Marklohe geben Ihnen hier die Möglichkeit, sich über die Vielfalt und Angebote aus nahezu allen Bereichen - Technik, Handel, Handwerk, Dienstleistung - zu informieren. 
Auf den Visitenkarten der Mitgliedsfirmen können Sie über die E-Mail Kontaktformulare direkt Verbindung aufnehmen. Nutzen Sie das Angebot einer persönlichen, individuellen Beratung vor Ort. Wir freuen uns auf Sie. 

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen:

Weihnachtsgrüße 2018


Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Nach Aristoteles

Das Jahr 2018 nähert sich dem Ende und wir möchten an der schönen Tradition festhalten, einmal trotz aller Hektik kurz innezuhalten, um für die Unterstützung und Zusammenarbeit bei den unterschiedlichsten Aktionen zu danken.
Eine verlässliche Partnerschaft und ein vertrauensvolles Miteinander waren und sind die Fundamente für gutes Gelingen der gemeinsamen Aufgaben. Das wünschen wir uns auch für die Zukunft.

Verglichen mit dem WiM-Jahr 2017, war das zurückliegende eher ruhig.
Die Umsetzung der DSGVO war allerdings für alle eine Herausforderung – auch für den Gewerbeverein.

Wir können auf einen erfolgreichen Herbstmarkt zurückblicken. Der Verkauf von Knipp und den Losen war jedoch nur möglich, weil wieder Ehrenamtliche gut gelaunt bereit waren, sich zu engagieren.
DANKE sagen wir auch den Sponsoren, die Gewinne für die große Tombola zu Verfügung gestellt und somit zum Erfolg beitragen haben.

Der Gewerbeverein Marklohe hat es sich seit Jahren zur Aufgabe gemacht, für ein weihnachtliches Erscheinungsbild am Ortseingang zu sorgen.
Seit dem 1. Advent strahlen wieder 1000 LED-Lichter durch die Advents- und Weihnachtszeit.
Jürgen Klußmeyer von der Sparkasse Nienburg/Geschäftsstelle Lemke war wieder gerne bereit, den Strom zur Verfügung zu stellen.
In diesem Jahr hat Heinz-Dieter Schröder (Seniorchef der Kälte Schrader - Klima GmbH) die schöne Edeltanne gespendet.
Dazu freuen wir uns über einen ganz besonderen Einsatz: Björn Dieckhoff von DIECKHOFF – GARTEN UND MEHR hat die Tanne gefällt. Bei dem Transport und der Aufstellung wurde er auch durch Holger Schomburg mit seinem Trecker unterstützt.

Bei allen unseren Mitgliedern mit ihren Partnern und Mitarbeitern, den vielen ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren und den Freunden des Gewerbevereins bedanken wir uns recht herzlich für die Unterstützung in 2018.
Bei unseren Kunden bedanken wir uns für ihre Treue im vergangenen Jahr.

Wir sagen DANKE für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen, Ihrer Familie, Ihrem Team ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Freude und Optimismus, Glück und Erfolg.

Bleiben Sie alle gesund!

Ihr Gewerbeverein Marklohe - vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Friedrich Kruse

„Tschüss 2018“ - „Moin 2019“ in Marklohe!

  


Diesen Vorschlag von Mitgliedern des Schützenvereins haben wir gerne aufgenommen und möchten dazu die Initiative ergreifen.

Markloher, die nach einem ausgiebigen Essen das Jahr nicht auf dem Sofa vor dem Fernseher ausklingen lassen möchten oder die sonst nichts Schöneres vorhaben oder die mit der Familie oder Freunden das Bedürfnis haben, noch mal aus dem Haus zu gehen und nicht so recht wissen, wo sie hin könnten, mit denen möchten wir uns ganz zwanglosverabreden.

Nette gleichgesinnte Leute treffen und bei einem Gläschen Sekt, Glühwein und anderen Getränken (zum Selbstkostenpreis oder man bringt etwas mit) aus diesem Anlass in Klönsnack kommen, das wäre doch mal ein etwas anderer Jahresabschluss in unserem Dorf.

Wenn dann um Mitternacht in unmittelbarer Nähe die Kirchenglocken läuten, Händels Feuerwerksmusik erklingt und der Schnee leise vom Himmel rieselt - das hätte doch mal was, sicher nicht nur für romantisch veranlagte Menschen!

Anmelden muss sich niemand zu dieser zwanglosen Verabredung – einfach dabei sein wäre schön.
Schützenverein Marklohe, Werner Dieckhoff.



Zacharias-Preis geht an Bäckerinnungsverband

Bäckerei Deicke aus Marklohe ist aktiver Partner (Quelle: Blickpunkt 07.11.2018)
Für die Spendenaktion „Backen für Gerechtigkeit“ hat der Bäckerinnungsverband Niedersachsen/Bremen den Zacharias-Preis für gelungene Öffentlichkeitsarbeit im Deutschen Bäckerhandwerk erhalten.
Damit wurde die Bäckerei Deicke aus Marklohe als aktiver Partner und Mitglied des Bäckerinnungsverbands ausgezeichnet.

Christian Deicke, Obermeister des Bäckerinnungsverbands, mit der Urkunde.

Die Aktion, die im vergangenen Jahr anlässlich des 500. Reformationsjubiläums gestartet wurde, wurde mit dem Sonderpreis für gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Eine Delegation des Bäckerinnungsverbandes und Kirchenvertreter nahmen die Auszeichnung jetzt in München entgegen.

Das Urteil der Jury: „Das Ziel, mit Einbindung eines besonderen Jubiläums Aufmerksamkeit für das niedersächsische Bäckerhandwerk zu gewinnen und sein Image auf eine sympathische Weise zu verknüpfen und zu stärken, ist mehr als eindrucksvoll erreicht worden. Die Initiatoren ist es mit einer beispielhaften PR-Arbeit gelungen, Bäckern eine breite Bühne zur Öffentlichkeit, zur Imagepflege und zur Sensibilisierung für das Bäckerhandwerk zu geben."

                Bei der ökumenischen Aktion backten 50 Innungsbäcker aus Niedersachsen rund 62.500 süße Brötchen in Form einer Lutherrose und verkauften sie in 500 Filialen. Jeweils zehn Cent des Verkaufspreises von 1,20 Euro flossen an das katholische Hilfswerk „Misereor“ sowie an das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“.
Insgesamt kamen 12.500   Euro zusammen.

Unterstütz wurde die Aktion auch durch viele Prominente aus Politik und Gesellschaft, darunter First Lady Bettina Wulff, die sich als Reformationsbotschafterin engagierte. Die Aktion habe die Themen Reformation und Glaube in die Lebenswelt vieler Menschen gebracht, sagte sie bei der Preisverleihung.

Der Zacharias-Preis für zukunftsweisende Marketing- und PR-Konzepte rund um Backwaren gilt als einer der angesehensten Branchenpreise des Bäckerhandwerks. Er wird seit 1990 jährlich verliehen.